Wenn Sie hier klicken werden Daten von Facebook geladen und an Facebook übermittelt.
X
Liken oder sharen Sie diese Seite.
zzzzz......
Wenn Sie hier klicken werden Daten von Google geladen und an Google übermittelt.
X
Geben Sie ein Plus+ für diese Seite.
zzzz.....
Wenn Sie hier klicken werden Daten von Twitter geladen und an Twitter übermittelt.
Wenn Sie hier klicken werden Daten von Pinterest geladen und an Pinterest übermittelt.

Die Gewinner stehen schon fest

Man kann es kaum glauben, die Keyword-Challenge läuft erst seit 10 Tagen und doch kann man schon einige Gewinner festmachen. Den Hauptgewinn bekommt wer? Xovi, nein ich meine nicht den Smart, der ist ja schon für unseren Amerika-Trip verplant. Auch die Reise meine ich nicht, ohne die geht es ja nicht nach Amerika. Also warum hat Xovi schon gewonnen?
Die Antwort ist einfach. Google hat mitlerweile über 40.000 Suchergebnisse zum Wort Xovilichter. Wenn jetzt nur auf jeder zehnten Seite ein Link auf Xovi ist macht das 4000.
Ach, ich will nicht kleinlich sein. Xovi. Jetzt sind es 4001. ;-) Wenn man dann noch bedenkt, dass die Domain-Population auch nicht weit unter 4000 liegen dürfte, kann man in etwa abschätzen, welchen Wert diese Marketing-Veranstaltung für Xovi hat. Hier kann man nur gratulieren, das Konzept war gut und geht voll auf.
Top-Hauptgewinne beim Xovi-Gewinnspiel

Wirtschaft

Wenn ich mir überlege, wie viel Zeit ich bislang rein mit dem Contest verbracht habe und das mal auf die anderen Teilnehmer hochrechne komme ich auf gigantische Summen. Es werden nicht alle so viel Zeit für den Wettbewerb aufbringen wie unser Ronny aber nehmen wir pro Teilnehmer 1 Stunde pro Tag an und gehen wir von nur 500 wirklich aktiven Teilnehmern aus, so landen wir bei 500 Stunden täglich, das macht ~ 15.000 im Monat. Rechnen wir das jetzt mit dem Mindeststundensatz der liegt irgendwo bei 8,65 € hoch erhalten wir eine Summe von knapp 130.000 €. Diese Rechnung ist jetzt äußerst schwarz gemalt. Wenn man den realen Stundensatz eines SEO's nimmt ist die Million fast voll. Hier kann man dem Veranstalter nur noch einmal gratulieren. Die "paar Euro" die investiert werden sind wirklich gut angelegt. Wenn unser Rolli-Wolli mal auf solche Ideen käme bräuchte er uns die aktuellen "Steuersenkungen" nicht so schön erklären.

SEO's

Auch die SEO's gehören eindeutig zu den Gewinnern. Es gibt wohl jetzt schon keinen mehr, der bei dem Contest nicht schon was gelernt oder neue nette Kollegen kennengelernt hätte.

Apropos SEO, kennt Ihr den?
Treffen sich zwei SEO's.
Sagt der eine: Wie geht's?
Sagt der andere: Nicht so toll, ich habe eben mit meinem Smart einen Fußgänger angefahren.
Darauf der erste: Und. Hast du nach einem Backlink gefragt?

Seomira onPage Optimierung

Hersteller von SEO-Tools

Zumindest einer, ich meine den, der das halbe Internet mit Werbung zu pflastert und auch zum Keyword Xovilichter Adwords schaltet, wird gerade eine Einsicht gewinnen. Wer zur falschen Zeit mit einem Projekt startet braucht bald einen Arzt der ihm hilft. Oder auch, wenn offPage gar nichts geht kann man es onPage auch nicht retten. Na ja, vielleicht wird es ja noch, ich drücke die Daumen.
Mode Pagespeed

Der Gewinner des Smart

Ich spreche von mir, das dürfte wohl klar sein. Spaß beiseite, auch ohne Smart, man sollte realistisch bleiben, zähle ich mich jetzt schon zu den Gewinnern. Wenn ich vor dem Rechner sitze entsteht normalerweise nur Programmcode. Text für Menschen schreibe ich bestenfalls in Form einer Bedienungsanleitung. Dies ist der erste Contest, an dem ich selbst in Eigenregie teilnehme, in der Vergangenheit habe ich nur mit Programmierung unterstützend mitgewirkt und damit ändert sich einiges. Mein Auftritt ist zwar unübersehbar immer noch der eines Hackers und ich habe wieder mal viel zu viel Zeit in die Technik gesteckt aber generell ist ein Besserung absehbar. Schauen wir uns die Errungenschaften mal an. Social Networks waren für mich immer ein bestenfalls notwendiges Übel. Da hat sich nicht wirklich was geändert aber ich bin Google+ und Facebook doch etwas näher gekommen. Man sieht es an dem schicken Bildchen in den Serps oder den hübschen Icons rechts. Die sind übrigens auch aus Sicht des Programmierers nett. Ein direktes Einbinden der Scripts von Google und Facebook machte die Seiten so langsam, dass ich den Krempel schon in die Tonne treten wollte. Die jetzige Lösung eliminiert das Problem, da die Daten erst bei Bedarf geladen werden und ist obendrein rechtlich sicherer, da ohne Willen des Besuchers keine Daten an Facebook oder Google gehen. Die Technik machte als "Zwei-Klick-Lösung" von sich reden, allerdings ist meine Umsetzung - zumindest in meinen Augen - besser, als das was Heise damals dazu raus gehauen hat, vor allem komme ich mit ein paar überschaubaren Zeilen Code aus und muss nicht Bibliotheken von der Größe eines Wörterbuches laden. Wordpress, ich mache mich immer darüber lustig, ist auch ein Thema zu dem es eine grundlegende Änderung meiner Sichtweise gibt. Wenn es unter uns bleibt, ich schreibe die Seite gerade mit Wordpress. Mein Frontend dazu ist zwar nicht in PHP gefrickelt und stammt aus einer anderen Welt wenn man sich die Benchmarks ansieht, also letztendlich die Zeit, die es braucht, bis eine Seite ausgegeben wird aber ich habe festgestellt, dass so ein Blog doch ein schickes Hilfsmittel ist wenn man nur mal eben eine Seite schreiben will.

2 Kommentare zu „Die Gewinner stehen schon fest“

Martin

wer sagt denn, das du den Smart gewinnst.
Klick mal, dann siehst du wer führt.

Antworten
Xovilichter – Die TOP8 vom 27.05.2014 | ⇗ Xovilichter – Der SEO Wettbewerb 2014 ⇗

[…] Seite lesen konnte, ist Kristian kein Blogger im eigentlichem Sinne. In einem Beitrag schreibt er, das er im normalen Fall nur Programmcode zustande bringt, aber für einen Programmierer rankt seine Seite super. Dies wird sehr stark an der schnellen […]

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dein Kommentar wird nach zeitnaher Prüfung hier erscheinen.